Sandboarding WorldChampionships 2009

Holger Hirsch

Name: Holger Hirsch
Wohnplatz am Campingplatz: ????
Alter: 32
Sandboarden seit: 1987
Erfolge:
1. Platz Sandboardercross 1995/1997/2002
1. Platz Highspeed 1998
1. Platz Waterslide 2001
Diverse Wüstentrips:
1995: Namibia - Aufbau der ersten Sandboardstation Afrikas
1997: Namibia - Werbeclip für Renault "Dunesurfer"
1999: Lybien, Sahara
2001: Tunesien, Sahara
2002: Tunesien, Sahara (Stein-/Sandwüste)
Aufruf an die Leser:
Keep the fire burning and live your dreams

Markus Ebner

Wohnplatz am Campingplatz: ????
Alter: 33???
Sandboarden seit: 1994
Erfolge:
Snowboardweltmeister Riesensalom 99, Vizeweltmeister im Boardercross 2001,
Mein bestes Erlebnis bei der WM:
immer 2.Platz hinter dem dicken Müller.....

Sven Flachenecker

Wohnplatz am Campingplatz: Strasse 4!
Alter:  38
Sandboarden seit:
äh, grübel, incl. der ersten Versuche seit 16 Jahren
Erfolge:
die letzten beiden WM’s überlebt, ohne mich übergeben zu müssen. So langsam klappt das mit dem Feiern J
Mein bestes Erlebnis bei der WM:
Witzig fanden das vielleicht die Zuschauer, die den Wechsel meiner Gesichtsfarbe miterleben durften, als ich 2003 am Tag vor Veranstaltungsbeginn über den akuten Wassermangel im Tümpel hinter dem Campingplatz aufgrund des heissen Sommers aufgeklärt wurde. Demnach wären BX und Water-Slide eigentlich in den Sand gefallen.

Nach einigen hektischen, teils sehr lauten, schlussendlich aber erfolglosen Telefonaten mit ein paar "wichtigen" Leuten hatte ich ein paar graue Haare mehr. Zum Glück hat sich dann der Bürgermeister von Hirschau himself dahinter geklemmt, die örtliche Feuerwehr flott gemacht und das Ding (also unser mit Blut, Schweiss und Corona erbautes Baggerloch) buchstäblich in letzter Minute vollgemacht. Mit dem von allen Teilnehmern begeistert aufgenommenen Nebeneffekt, dass das Wasser erstmalig richtig sauber und baden gehen schon fast angenehm war.

Many thanx an dieser Stelle an die vielen freiwilligen Helfer, die 2003 kurzfristig mit hin gelangt und speziell die Arbeiten an der Schweinebucht zu einer richtig abgefahrenen Party gemacht haben. Ohne Euch wäre es verdammt eng geworden!

Aufruf an die Leser:
Hey Sandmänner und –frauen, party-people, Pro’s und Rookies, Monte-Fans und alle, die noch dabei waren und wieder sein wollen:
Board hard, party harder! Geiles Motto, aber bitte hinterlasst Hirschau nicht wieder als Schlachtfeld. Aufgrund der alljährlichen "Verwüstungen" werden die Auflagen für den Event immer härter. Natürlich ist es eher eine Minderheit, die immer wieder ohne Rücksicht auf Verluste abfeiert. Aber mit deutlichem Effekt für die Veranstaltung. Vielleicht bin ich wirklich schon zu alt, aber ich fühle mich nicht schlechter, nur weil ich die leere Flasche beim Nachschub holen wieder in den Kasten stecke und sie nicht irgendwo zerdepper. So, jetzt habe ich mal den Spiesser raushängen lassen. Auf jeden Fall freue ich mich schon tierisch auf den nächsten Monte und hoffe, Euch alle und am besten noch viel mehr wieder zu sehen!
CU on sand,
Der Lange

Simone Hurt

Wohnort am Campingplatz: Straße 4
Alter: 31 (22.03.1976)
Sandboarden seit: 1991 (WM-Teilnahme seit 1993)
Erfolge:
Sandboard-Weltmeisterin im Duell-Slalom 1995 und 1997,
im Slalom 2001 und im Riesenslalom 2002;
Sandboard-Vize-Weltmeisterin im Duell-Slalom 1998, 2002, 2003 und im Riesenslalom 1999, 2000, 2003;
3. Platz im Riesenslalom 1996 und 1998;
Mein bestes Erlebnis bei der WM:
...alle Jahre wieder ist der "Monte" ein Erlebnis für sich...all die Eindrücke, die ich über die vielen Jahre sammeln durfte, lassen sich schwer in Worte fassen...immer wieder etwas ganz besonderes, einzigartiges ...die schöne Zeit auf dem Berg und am Fuße des "Montes" werde ich wohl immer fest
in meinem Herzen halten und mich sehr gerne an die schönen Stunden erinnern...
Mitunter am beeindruckensten war wohl das Nachtfinale im Riesenslalom 1999 bei Flutlicht...das war schon eine ganz besondere Sache...witzig waren z.B. auch unsere "Lift-Improvisationen" als der Lift mal wieder einen Tag ausgefallen ist und wir -um zumindest ein paar Fahrten absolvieren zu können- mit dem Jeep oder Auto auf der Rückseite des Montes aufgefahren sind ...das Feieren ist natürlich auch nie zu kurz gekommen...immer ganz weit vorn dabei...wie z.B. auch die jährlichen Geburtstagspartys unseres fliegenden Holländers über ein Jahrzehnt hinweg...
Aufruf an die Leser:
Probiere es doch auch mal aus auf dem Sand zu rutschen...insbesondere an die jungen Leser und Leserinnen: Nachwuchs gesucht...würde mich freuen dich am "Monte" zu sehen :-)

Tom Müller

Wohnplatz am Campingplatz: T1
Alter: 37
Sandboarden seit: 1989
Erfolge:
Dreifacher Sandboardweltmeister bei den Herren
Mehrfacher Weltmeister Herren Ü30
Ganz wichtig ist es zu erwähnen den Markus Ebner (jetzt auch ein alter Sack) immer im Griff zu haben. Ätsch

Mein bestes Erlebnis bei der WM:
Die Wochenenden als der Bauwagen noch da war. Ist aber verdammt lang her.War immer lustig.
Da war der olle OXLEY noch mit von der Partie.

Dorothee Pfab

Wohnplatz am Campingplatz: Straße 4
Alter: 17 Jahre (12.03.1986, bitte Datum beachten)
Sandboarden seit: 2001
Erfolge:
1.Platz Duellslalom u18 2002, 2. Platz Giant – und Duellslalom u18 2003
Aufruf an die Leser:
Probierts doch einfach mal aus, ich bin mir sicher euch machts auch soviel Spaß wie mir. Und keine Angst , die Party kommt dabei nicht zu kurz.

Katja Reinauer

Wohnplatz am Campingplatz: Straße 4 (wo sonst!)
Alter: 28
Sandboarden seit: 1995
Erfolge:
1997 - 1. BoarderCross
1998 - 1. BoarderCross/1. Riesenslalom/1. Slalom
1999 - 1. BoarderCross/1. Riesenslalom/1. Slalom
2000 - 1. BoarderCross/1. Riesenslalom/5. Slalom
2001 - 1. BoarderCross/1. Waterslide
2003 - 1. Riesenslalom/1. Waterslide/3. BoarderCross
2004 - 2. BoarderCross/1. Tandem mit Nils/1. Slalom

Mein bestes Erlebnis bei der WM:
Tja, was soll ich da nur sagen, schaut vorbei und macht Eure eigenen Erlebnisse - es ROCKT dieses Jahr - VERSPROCHEN!!!

Aufruf an die Leser:
Wir sehen uns in der OASE...

Danny Strasser

Wohnplatz am Campingplatz: Strasse 3
Alter: oh mein Gott… ein Dino!!! → 32
Sandboarden seit:
Chai Cup 1990
Erfolge:
na ja… 1. Pl. Sand-Jump-Contest 1993; 3. Pl. Sand-BX 2002; Weltrekord im Dauersnowbosrden (168 Std./ März 2003); Erster DH-Snakeboarder und –Skateboarder in einer Bobbahn (Sommer 1996-1998 in Königssee und Winterberg, 2003 in Oberhof, mir fehlt noch eine – dann habe ich alle 4 Bobbahnen in Deutschland stehend befahren);
Aufruf an die Leser:
Korrektur von der Regie!!!!!
Danny wollte sagen, dass es ihm großen Spaß macht am Monte dabei zu sein und lädt Euch alle recht herzlich ein.

Volker Weiß

Wohnplatz am Campingplatz: Straße 4
Alter: 24
Sandboarden seit: 1998
Erfolge:
Weltmeister BX03
Weltmeister WS02+03
3 Platz PSL03+01,
3 Platz GS02
Mein bestes Erlebnis bei der WM:
Das Schönste an der WM ist immer an den Monte zu kommen, alte Freunde
zu treffen und sofort zu wissen, dass man eine Familie ist die wieder für ne Woche durch dick und dünn geht.
Aufruf an die Leser:
Wir brauchen dringend noch einen Radler-Sponsor für die Straße 4

Nils Treml

Wohnplatz am Campingplatz: T1 bis T4
Alter: 20 (31.03.85)
Sandboarden seit: 2001
Erfolge:
2002 Juniorenweltmeister im Sandslalom und Sandriesenslalom ;
2003 Vizeweltmeister im Sandslalom
2004 Tandem-Weltmeister mit Katja Reinauer
Sponsoren: Völkl-Snowboards, Timzone, Marker, BGS

Mein bestes Erlebnis bei der WM:
2003 trotz Kapsel-Risse im Handrücken beim Slalom noch auf Platz 2 gefahren. Danke, Doktor Fritz.
Und ich sag nur WM Samstag 2004. Physio Kathi, Danke, und alle die ich nicht mehr realisieren konnte. Grins. Es gibt jedes Jahr was neues zu erleben. Einfach geil.

Aufruf an die Leser:
Sandboarden macht wirklich riesen Spass, probiert es aus, und genießt alle Tage die Ihr auf dem Board stehen könnt. Für mich ist die WM ein rießen Familientreffen, bei dem es nicht nur ums gewinnen geht. Aber trotzdem - Disziplin ist alles. Grins !!!! Viel Spass und man sieht sich.
Gruss Nils.

Ralf Basso

Alter: 34
Sandboarden seit: es noch Chai Cup hieß?

Erfolge: Ja, hab` ich gehabt, ....

Mein bestes Erlebnis bei der WM: Jedes Jahr (alte) Freunde wieder zusehen und mit ihnen viel Spass zu haben!

Aufruf an die Leser:
...Ich brauch` noch alte Northwave Hardbootschnallen!

top